Flaumfeder

Flaumfeder
pūkai statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Gyvūno odos epidermio ląstelių raginiai dariniai. Gyvūnų yra trumpi, ploni, vingiuoti, be šerdies, todėl labai minkšti. Daugumai gyvūnų sudaro pavilnę. Kai kurių gyvulių (pvz., plonavilnių avių, pūkinių veislių ožkų, triušių) iš pūkinių plaukų sudarytas visas dengiamosios vilnos sluoksnis. Paukščio pūkas (pūkinė plunksna) susideda iš trumpo lankstaus stiebelio ir purios barzdelės. Yra po dengiamosiomis plunksnomis. atitikmenys: angl. down vok. Daunen, f; Flaumfeder, f rus. подпушка, f; подпушь, f; пух, m; пушок, m

Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas. – Vilnius : Grunto valymo technologijos. . 2008.

Игры ⚽ Поможем написать реферат

Look at other dictionaries:

  • Flaumfeder — Flaumfeder,die:⇨Daune …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Flaumfeder — 1. Eine Flaumfeder gibt kein Bett. 2. Eine Flaumfeder muss sich nicht mit dem Schwert schlagen. 3. Flaum, Federn vnnd Purpurbett lassen nicht Schlaffen. – Lehmann, 492, 32; Sailer, 244. 4. Flaumfedern, Huren und gute Rathgeber sind drei leichte… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Flaumfeder, die — Die Flaumfêder, plur. die n, die leichtesten und weichsten Federn unten am Bauche des zahmen so wohl als wilden Geflügels, die Staubfedern, Nieders. Dunen; auch wohl als ein Collectivum, der Flaum. Das Latein. Pluma ist genau damit verwandt, nach …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Flaumfeder — Flaum|fe|der 〈f. 21〉 einzelne Feder des Flaums2 * * * Flaum|fe|der, die: Daunenfeder. * * * Flaum|fe|der, die: Daunenfeder …   Universal-Lexikon

  • Flaumfeder — Plümm (de) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Flaumfeder — Flaum|fe|der …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Flaum — [flau̮m], der; [e]s: a) die weichen, zarten Federn unter dem eigentlichen Gefieder der Vögel: den Küken wächst sehr schnell ein dichter Flaum. Syn.: Daunen <Plural>. Zus.: Entenflaum. b) [erster] dünner zart weicher Haarwuchs (z. B. in… …   Universal-Lexikon

  • pluma? — *pluma? germ.?, Femininum: nhd. Flaumfeder; ne. down (Neutrum), feather; Rekontruktionsbasis: ahd.; Interferenz: Lehnwort lat. plūma; Etymologie: s. lat …   Germanisches Wörterbuch

  • Daune — Dau|ne [ dau̮nə], die; , n: kleine, zarte Feder: mit Daunen gefüllte Kissen. Syn.: ↑ Flaum. * * * Dau|ne 〈f. 19〉 1. Flaumfeder der Vögel, bei der die Federäste locker angeordnet sind u. sich nicht zu einer Federfahne zusammenschließen 2. 〈i. e. S …   Universal-Lexikon

  • Eiderdaune — Ei|der|dau|ne 〈f. 19〉 Flaumfeder der Eiderente, bes. für Deckbetten * * * Ei|der|dau|ne, die [niederd. edderdune < isländ. æðardúnn, aus aisl. ǣðr (H. u.) u. dūnn, ↑ Daune]: (bes. für die Füllung von Kissen u. Deckbetten verwendete)… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”